Hochzeitslocation Hamburg

Da angelangt wurde gefeiert. Jene Nervosität war wie im Fluge weg geblasen. Wir tanzten stundenlang & es war ziemlich entzückend mit den Bekannten, der Familie und natürlich seinem Liebsten so einen unbeschreiblichen Tag zu verbringen.

Der Liebster sah selbstverständlich ebenso äußerst gut aus mit dem Anzug und dem Hut! Unsre Familie kam erwartungsgemäß ebenfalls, um Fotos zu schießen. Es war ziemlich spaßig mit den eigenen Brüdern Fotos zu machen in verschiedenen Posen. Das Favoritenbild von mir ist dies, bei dem meine Geschwister mich diagonal heben & in dem Moment so liebenswürdig lächeln, wie ich es noch nie zuvor gesehen habe.

Darauffolgend ging es samt einer richtig schönen Kutscher in das Wirtshaus. Falls man selber im Auto sitzt, scheint es sogar sehr viel authentischer, wenn sämtliche Fahrzeuge dem Paar zu hupen und demnach gratulieren.

Hamburg Hochzeitslocation

Darauffolgend gingen wir zu dem eleganten Frühstück, wo unsereiner schon erwartet und mit Beifall seitens der Familie sowie Gäste aufgenommen wurden. Meine Wenigkeit und mein Geliebter haben jeweils einen Rotwein wie auch ein Bier genossen, vielmehr konnten wir auch nicht mehr. Zum einen aus Nervosität, da unsereiner ja noch nüchtern sein mussten. Folglich ging es zum Standes Amt, wo ich noch relativ cool war. Doch 60 Minuten später mussten wir alle auf den Weg in die Kirche machen. Meine Anspannung wuchs heftig & ich konnte mein Herz richtig schlagen hören. Im Gotteshaus angekommen, waren alle Verwandten schon drin. Ich genoss jedweden jeweiligen Augenblick, dennoch waren es geringfügige Dinge wegen meiner Nervosität, welche mich ein wenig aus der Bahn warfen. Zum Beispiel war ich nicht darüber bewusst in wie weit ich meinen Strauß permanent halten bzw. doch vielmehr beiseitelegen sollte. Aber egal. Dann war der Trauspruch an der Reihe und da passierte das, das an und für sich nicht passieren dürfte. Dieser ist mit nach der Hälfte entfallen. Doch mein Geliebter lächelte mir ausschließlich zu und sogleich kam mir dieser mir erneut in den Sinn, sodass ich ihn vollständig sagen konnte. Wir sagten bei ja & man spielte christliche Musikstücke. Mein Liebster hat mir dauerhaft Mut gemacht, indem er die ganze Zeit Zitate von Rain Man gesagt hat, der unserbeider liebster Film ist. Sodann verließen alle das Gotteshaus und es gab ein Empfang aus Champagner. Hier hat unsereins sich mit den Gästen ausgetauscht & ich durfte mir des Öfteren mithören, wie hinreißend ich ja aussehe.

Es ist wolkenloses und sommerliches Wetter gewesen. Man konnte nicht eine Wolke an dem Firmament sehen. Das Ereignis begann etwa um 8 Uhr am Morgen, wie ich einen Termin bei meiner Stammfriseurin hatte und das Team meine Haare hinreißend gemacht wie auch zusätzlich mittels einer Haarklammer bestückt hat. Hinterher wurde ich außerdem geschminkt. Meines Erachten nach war ich bis dato nie so gut gewesen und mein Mann fiel aus sämtlichen Wolken. Gegen 10 Uhr war die Fotografin da, um erste Fotografien zu schießen. Unsereiner haben unsere Posen eingenommen und das Fotoshooting würde anfangen. Die Bilder wurden hauptsächlich an dem schönen Brunnen geschoßen, an der Stelle, an der die imposante Wasserfontäne gewsen ist. Anschließend sind unsereiner zu der weitflächigen Weide gegangen, die bloß 40 m von unserer Location entfernt liegt. Auf dieser Grünfläche wuchsen Magnolien wie auch eine Menge andere Blumenarten, das eine herrliche Landschaft bot.

Vor zwei Wochen kam es soweit. Mein Mann & ich haben standesamtlich sowie in der Kirche geheiratet. Dennoch stellten wir uns davor zahlreiche Fragen, wie beispielsweise die nach dem angemessenen Kleid und einer selbstverständlich angebrachten Location. Auf alle Fälle hat unsereins sich für die Lokalität entschlossen, die meinem Ehemann und mir persönlichprima zugesagt hat. Es war möglicherweise das wundervollste Erlebnis von meinem Leben, damit meine Person euch hiervon schildern sollte.